ZIVILCOURAGE

Mut zum handeln – zivilcourage

Du siehst, jemand ist in einer unfairen Situation, wird diskriminiert oder bedroht. Gleichzeitig bist du dir nicht sicher, ob es dich etwas angeht. Vielleicht denkst du, wer anderer soll helfen.
Wenn du das Risiko eingehst selbst einzugreifen, diese Person zu schützen oder zu verteidigen, dann zeigst du Zivilcourage – du hast Mut zum Handeln.

Hinschauen - nicht wegschauen!
Das Opfer unterstützen - nicht allein lassen!
Bei Gefahr die Polizei rufen - nicht selbst zum Opfer werden!

Es gibt viele verschiedene Arten Zivilcourage zu beschreiben…

Menschliche Werte werden verteidigt und man setzt sich öffentlich für andere, oft Unbekannte, ein. Im Gegensatz zur „Hilfe“ gibt es beim couragierten Handeln einen gewissen Machtunterschied zwischen den Beteiligten, und es ist mit einem Risiko verbunden. Achten sollte man unbedingt darauf, dass man beim Eingreifen sich selbst nicht in unmittelbare Gefahr bringt.

Viele Situationen können durchaus bedrohlich sein. Angst davor zu haben, gegen die unfaire Behandlung eines anderen Menschen etwas zu tun, ist normal. Oft ist es aber gar nicht notwendig direkt in die Situation einzugreifen, sondern es reicht abzulenken.Wenn man sich in einer Situation nicht sicher ist, hilft es, andere PassantInnen anzusprechen, und um Hilfe zu bitten.

3 Möglichkeiten mit einer Situation umzugehen findest du als Video bei civilcourage.org unter „Greif ein!“, „Lenk ab!“, „Sei Laut!“. Weiter Situation kannst du dir unter dem Eintrag „Videos zum Thema“ anschauen.

Unter „Links“, rechts auf der Hauptseite, gibt es viele Internetseiten, die sich mit dem „Mut zum Handeln“ auseinandersetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s