Schlagwort-Archive: Partizipation

Aktion – Continued

think-it // say-it // post-it – next edition

Nachdem die Aktionen beim Gymnasium Bachgasse und vorm Waggon so gut gelaufen sind, gab es heute noch eine Umfrage-Aktion vor dem Gymnasium Keimgasse.

Das praktische an dieser Partizipations-Form ist, dass sie einfach, schnell und unaufdringlich geht… Das Interesse und die Bereitschaft mitzumachen war dann auch so groß, dass aberdutzende Antworten zusammen kamen! – WOW!!!

Die Auswertung erfolgt in den nächsten Tagen!

Welche Situtationen für couragiertes/mutiges Handeln fallen dir ein?

Beim Aktions-Stand vor dem BG Keimgasse

Du sagst was DU denkst!

Umfrage-Aktion:

Think-it // say-it // post-it

Unsere Intervention zur Zivilcourage als Umfrage ist vor dem BG Bachgasse und dem Waggon in Mödling gelaufen. Was wir gefragt haben? –>

Warum findest DU Zivilcourage wichtig?

Warum findest DU Zivilcourage wichtig?

Wir haben viele Antworten bekommen! – Super!
Danke für’s Mitmachen!

Mögliche Last-Minute EinreicherInnen zum Fotostory-Wettbewerb fanden im Info-Material, den Gesprächen und den Beispiel-Storys aus der Story-Gallerie Anregungen für eigene Geschichten. Mit dem Support konnten wir auch einigen Leuten, die mit dem Begriff „Zivilcourage“ nicht recht etwas anzufangen wussten, weiterhelfen und schauten uns gemeinsam verschiedene Einschreit-Alternativen an.

Im Gespräch nach den Aktionen ist uns – Mar & Kathrin – bewusst geworden, dass der Satz „Ok, dass ist Zivilcourage…“, erstaunlich häufig kam. Das zeigte und freute uns, dass es einen Sinn hatte diese Aktionen zu organisieren.
Wobei: Möglicherweise genau aufgrund der Unsicherheit über das Wort Zivilcourage, aber etliche Leute fanden das Thema gar nicht spannend.

Die Ergebnisse und Antworten gibt’s in Kürze hier im Blog!

Courage der Zivilgesellschaft – Radiokolleg auf Ö1

Anfang Mai, gab es eine Radiokolleg-Reihe zum Thema Zivilcourage – super spannend, wenn man auf Reportagen steht!

Hier die Nummer 3 von 4 von Margarethe Engelhardt-Krajanek:

Zeigt, dass couragiertes Handeln nicht nur im kleinen Kreis, sondern auch im Großen ein Thema ist. Ziviler Ungehorsam, Partizipation, Demokratie. Ein Motor der gesellschaftlichen Entwicklung.

Apropos Radio: Bei Radio FM4 kommen wir am Samstag Nachmittag, 4. Juni, in Connected vor!!

Das Moralische an der Zivilcourage

Manchmal kann es eine Gratwanderung sein für Zivilcourage zu „werben“: Wie motiviert und engagiert man sich für mehr couragiertes Handeln, ohne zu belehren, ohne allzu moralisch aufzutreten. Wer hat eine Idee?

Hier noch ein Link zu einem Beitrag, in dem ein deutscher Kriminologe und Vorsitzender des Weißen Ring (Opferschutzverband) in Deutschland die Situation um die Zivilcourage einschätzt.