Schlagwort-Archive: Mödling

Die PreisträgerInnen

Nachdem die Hauptpreisträgerin, Lisa Lauermann, bei der Preisverleihung nicht anwesend sein konnte, bekam sie ihr Jury-Feedback und die Festival-Glückwünsche nachgereicht.

Die Projektleiterin Kathrin Kollmann, Julie Sinfield, Leiterin des Haus der Jugend, und die Stadträte für Kultur und Jugend, Paul Werdenich und Robert Mayer (v.l.), die dieses Projekt mit-ermöglichten  gratulierten Lisa (Mitte). Und auch der Blindenhund aus der Gewinner-Story war mit dabei. Zu sehen ist Lisas Story an der Bachpromende, auf der Höhe des Haus der Jugend.

Gratulation der Gewinnerin Lisa Lauermann (Mitte) zum Hauptpreis.

Platz 2 ging nach Graz. Unsere Gratulationen und das Gutscheinpackage sind geschickt!

Auch Platz 3, eine kleine Story von Meli und Alex, holte sich das Jury-Feedback persönlich ab. V.l. Julie, Robert, Alex, Meli, Paul, Kathrin.

Platz 3!

Aktion – Continued

think-it // say-it // post-it – next edition

Nachdem die Aktionen beim Gymnasium Bachgasse und vorm Waggon so gut gelaufen sind, gab es heute noch eine Umfrage-Aktion vor dem Gymnasium Keimgasse.

Das praktische an dieser Partizipations-Form ist, dass sie einfach, schnell und unaufdringlich geht… Das Interesse und die Bereitschaft mitzumachen war dann auch so groß, dass aberdutzende Antworten zusammen kamen! – WOW!!!

Die Auswertung erfolgt in den nächsten Tagen!

Welche Situtationen für couragiertes/mutiges Handeln fallen dir ein?

Beim Aktions-Stand vor dem BG Keimgasse

Du sagst was DU denkst!

Umfrage-Aktion:

Think-it // say-it // post-it

Unsere Intervention zur Zivilcourage als Umfrage ist vor dem BG Bachgasse und dem Waggon in Mödling gelaufen. Was wir gefragt haben? –>

Warum findest DU Zivilcourage wichtig?

Warum findest DU Zivilcourage wichtig?

Wir haben viele Antworten bekommen! – Super!
Danke für’s Mitmachen!

Mögliche Last-Minute EinreicherInnen zum Fotostory-Wettbewerb fanden im Info-Material, den Gesprächen und den Beispiel-Storys aus der Story-Gallerie Anregungen für eigene Geschichten. Mit dem Support konnten wir auch einigen Leuten, die mit dem Begriff „Zivilcourage“ nicht recht etwas anzufangen wussten, weiterhelfen und schauten uns gemeinsam verschiedene Einschreit-Alternativen an.

Im Gespräch nach den Aktionen ist uns – Mar & Kathrin – bewusst geworden, dass der Satz „Ok, dass ist Zivilcourage…“, erstaunlich häufig kam. Das zeigte und freute uns, dass es einen Sinn hatte diese Aktionen zu organisieren.
Wobei: Möglicherweise genau aufgrund der Unsicherheit über das Wort Zivilcourage, aber etliche Leute fanden das Thema gar nicht spannend.

Die Ergebnisse und Antworten gibt’s in Kürze hier im Blog!

„Ich seh, ich seh, …“ beim School’s Out Festival

Am 1. Juli ist der letzte Schultag in Niederösterreich. Das wird feste gefeiert beim School’s Out Festival im Garten beim Hauscafé*** – dabei wird auch die Prämierung und Ausstellungseröffnung des Handyfotostory-Wettbewerbs „Ich seh, ich seh, was du auch siehst!“ über die Bühne gehen.

Bei Grillage, Musik und guter Stimmung lassen sich die Zivilcourage-Storys super geniesen!

Alle Infos dazu hier.

„Ich seh, ich seh, …!“ in der aktuellen NÖN

NÖN Woche22Mit „Mut zum Handeln“ und einer Ankündigung der Workshops diesen Samstag und Sonntag sind wir in den Niederösterreichischen Nachrichten. Schon zum zweiten Mal in Folge!

Vielen Dank!

Man findet uns auch in der dieswöchigen Ausgabe des Bezirksblatt Mödling, auf Seite 7!

Danke!

Und auch auf Mödling-Online!!! Sowie Mödling-Event.at.

Workshop Zivilcourage

Die Workshops zum Thema Zivilcourage und Storytelling starten am 4. und 5. Juni jeweils um 16.00 im Hauscafe*** in Mödling.

Wir bitten um deine Anmeldung für Samstag bzw. Sonntag, da wir einerseits eine MindestteilnehmerInnen-Zahl als auch eine maximale TeilnehmerInnenbeschränkung haben. Stay up to date –> mit der Anmeldung unter MITMACHEN.